Risikomanagement auf binären Optionen

Risikomanagement auf binären Optionen

software-557603_960_720Risikomanagement in binären Optionen ist sehr wichtig. Nehmen Sie das nicht leicht. Viele Faktoren dazu beitragen, ein erfolgreicher Trader, und seine bis zu Ihnen, diese Dinge zu lernen, bevor Sie beginnen, Geld in den Markt für Profit. Das schnelle Geld, und riesige deutsche regulierte Forex Broker werden hier getestet Profite, lockt Tausende, um an der Aktion teilzunehmen, und hoffentlich am Ende wird genau das machen. Hier sind 4 Dinge zu wissen, dass mit Risiken, wenn Handel binäre Optionen.

1. Schlüsselaspekt des Risikomanagements
Händler verlieren nie mehr als die Menge, die sie entschieden, um mit zu handeln. Dies ist ein geringes Risiko für die meisten Menschen, weil Sie genau wissen, was Sie verlieren werden. Es gibt keine marginalen Verluste, die Ihre ursprüngliche Investition beim Handel übertreffen können. Hier ist, was wir wissen. Sie haben einen $ 100 Handel und Sie verlieren. Was ist Ihr Gesamtverlust? 100 €. Das ist es. Trader weiß, dass dies in. Lets nehmen, dass die gleichen Handel und es gewinnt. Der Makler zahlt 80% für diesen Handel aus. Sie erhalten $ 180, was bedeutet, Sie erhalten Ihre $ 100 Investition plus $ 80 Gewinn.

2. Prozentsatz pro Handel der Anfangsinvestition
Für alle Anfänger Händler, stellen Sie sicher, dass Sie handeln nicht mehr als 2% bis 5% Ihrer ursprünglichen Einzahlung. Zum Beispiel, wenn Sie mit einer $ 1000 Kaution in Ihrem Broker-Konto begonnen, sollten Ihre Trades nicht mehr $ 20 bis $ 50 ein Handel sein.

3. Sie erhalten nicht reiche schnelle Handel-binäre Wahlen
Je früher Sie dies zu erfassen, desto eher werden Sie Ihre Risikofaktoren zu kontrollieren. Diese Branche zu erlernen braucht Zeit. Denken Sie daran, diese online Trading mit dem besten CFD Broker Makler in der Regel geben Ihnen ein kostenloses Demo-Konto, um Ihre Trades aus einem Grund zu üben. Einige haben sogar kleine Universitäten innerhalb ihrer Website, um Sie zu erziehen. Jeder erfahrene Trader würde in hohem Grade empfehlen, von Nutzen von Gelegenheiten wie dem zu nehmen.

4. Brokers Geschäftsbedingungen
Dies ist sehr wichtig für jeden Händler lesen, bevor Sie sich anmelden. Stellen Sie sicher, Sie verstehen Methoden der Geldabhebung, wenn es um diese Zeit kommt. Einige Vermittler legten einen Halt für mehrere Tage und einige erlauben Rückzieher, um durch den gleichen Tag zu gehen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie das Bonusgeld verstehen. Broker werden manchmal mit Ihrer Einzahlung oder geben Ihnen mindestens einen $ 100 Bonus für die Anmeldung. Das klingt verlockend, aber Sie müssen es nicht nehmen. Lesen Sie die Regeln zuerst, bevor Sie akzeptieren.

Zu wissen, die Risikofaktoren, die mit binären Optionen beteiligt sind, und dass Sie nicht schnell reich werden, könnte Ihnen helfen, in die richtige Richtung in immer ein besserer Trader. Denken Sie daran, immer tun Sie Ihre Forschung vor der Anmeldung mit jedem Broker.

3 Dinge zu wissen, über binäre Optionen

Handel binäre Optionen können Spaß und spannend, vor allem, wenn ein Makler gibt Ihnen Bonusgeld, um Ihnen zu helfen. Also, bevor Sie den Handel beginnen und wollen, um Ihre Marke als Online-Händler zu machen, können Sie auf 3 Dinge, die Sie über binäre Optionen wissen wollen.

1. Bonusgeld erhalten
Ein Broker wird in der Regel geben Sie eine Option, um Bonus-Leistungs-Verhältnis erhalten, wenn Sie anfangen. Als Beispiel können Sie sagen, dass Sie $ 100 auf Ihr Handelskonto einzahlen. Der Makler könnte Ihre $ 100 und jetzt haben $ 200 zu handeln. Obwohl dies klingt großartig, stellen Sie sicher, dass Sie die Regeln, wie Bonusgeld arbeitet. Die meisten Broker haben eine Bestimmung, wo Sie haben, um „x“ Menge von Geschäften zu tun, bevor Sie dieses Geld zurückziehen können. Denken Sie daran, Sie müssen nicht das Bonusgeld zu nehmen, wenn Sie es nicht wollen.

2. Binäre Optionen sind feste Rückgabeoptionen
Auf einem bestimmten Handel, werden Sie immer wissen, was Ihre Rückkehr sein wird, wenn Sie diesen Handel zu gewinnen, und wenn Sie verlieren, wissen Sie, wie viel Sie verloren haben. Broker haben in der Regel eine feste Rendite zwischen 70% -90% auf alle Gewinne Trades. Zum Beispiel, wenn Sie einen $ 100 Handel haben und gewinnen mit einer 70% Rendite, erhalten Sie $ 170, mit einem Gewinn von $ 70. Wenn Sie den Handel verlieren, verlieren Sie Ihre $ 100.

3. Alle binären Optionen haben einen Ausübungspreis und eine Auslaufzeit
Ein Trader nimmt einen Vermögenswert, und wählt dann die Richtung, die es gehen wird (Call-Option bedeutet, es geht nach oben, und eine Put-Option bedeutet, es geht nach unten) zu einem bestimmten Zeitpunkt. Diese Zeit wird Ihr Ausübungspreis sein. Wenn Ihr Handel vorbei ist, wird es eine Verfallszeit haben. Dies kann unterschiedliche Zeitrahmen von 60 Sekunden, 5 Minuten Trades bis 5 Stunden Trades.

Ihren Handel ernst nehmen

Denken Sie daran, Ihren Handel ernst nehmen. Sie Geld verdienen mit binären Optionshandel werden nicht zu einem über Nacht Erfolg, wenn Sie zum ersten Mal starten. Es klingt leicht, eine Richtung wählen, setzen Sie Ihr Geld nach unten und gewinnen, nicht wahr? Nicht unbedingt. Die meisten Broker geben Ihnen ein Demo-Konto kostenlos, um Ihren Handel zu üben, bevor Sie echtes Geld verwenden. Üben Sie Ihr Trading, und lernen Sie, wie Sie Trends lesen, wenn Sie sich Ihre Charts. Am wichtigsten ist, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Forschung und haben einen ausgewogenen Appetit auf Risiko, wenn es um den Handel binäre Optionen kommt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.